SUCHE

HAUPTNAVIGATION

Virtuelle Bauherrenberatung

Für eine schnelle und unbürokratische Vorabprüfung von Bauvorhaben wurde die Virtuelle Bauherrenberatung initiiert.

Jenseits von Sprechzeiten der zuständigen Verwaltung können Baugrundstück und Umkreis bereits am eigenen Computer virtuell näher erkundet werden. Mit nur wenigen Klicks werden die Datenbanken nach Einträgen durchsucht und die Ergebnisse nach Zuständigkeit der einzelnen Ämter gelistet: mit Ansprechpartnern, Kontaktdaten und Sprechzeiten.

Zu allen Flächen sind Fachkarten und detaillierte Informationen aufrufbar. Ein Ampelsystem klärt zudem die Konfliktwahrscheinlichkeit des Grundstücks ab, zum Beispiel bezüglich Artenschutz, Wasserspiegel oder Altlasten.

Literaturhinweise

Erste Ansätze zur Nutzung Wissensbasierter Systeme zur Entscheidungsunterstützung: Seder, I., Weinkauf, R.: Entscheiden und Bewerten in der Umweltverwaltung. In: Haasis, H.-D., Ranze, K. C. (Hrsg.): Umweltinformatik `98: vernetzte Strukturen in Informatik, Umwelt und Wirtschaft. Marburg: Metropolis-Verlag, 1998, S. 403-413

Transfer der Entscheidungsunterstützung in die Praxis: Seder, I., Weinkauf, R., Vögele, T., Krüger, T.: Integration von Entscheidungsunterstützungssystemen in kommerzielle Umweltinformationssysteme. In: Rautenstrauch, C., Schenk, M. (Hrsg.): Umweltinformatik zwischen Theorie und Industrieanwendung. 13. Internationales Symposium "Informatik für den Umweltschutz" der Gesellschaft für Informatik, Marburg: Metropolis-Verlag, 1999, S. 321-330

Verallgemeinerung der Ergebnisse zur Entscheidungsunterstützung in der Umweltverwaltung: Seder, I., Weinkauf, R., Neumann, T.: Knowledge-based databases and intelligent decision support for environmental management in urban systems. In: Computers, Environment and Urban Systems, Volume 24 Number 3, 2000, S. 233-250